Verabschiedung

 

Abschied vom Verband (Quelle: 2014 Bundeswehr / SNMG 1)

Mit der Kommandoübergabe der SNMG 1 vom norwegischen Commodore Nils Stensones an den dänischen Kommodore Aage Buur Jensen endete auch die Teilnahme der Korvette „Magdeburg“ an dem Verband. Zusammen mit dem Führungsschiff, der „Thor Heyerdahl“ aus Norwegen, war die deutsche Korvette seit Jahresbeginn im Auftrag der NATO unterwegs. Dies war zugleich die erste Teilnahme einer K 130 an einem NATO-Verband.

Neben Manövern wie Dynamic Mongoose vor Norwegen und Joint Warrior in schottischen Gewässern stand vor allem die Beteiligung an der Anti-Terror-Operation Active Endeavour im Mittelmeer im Fokus des Einsatzes. Parallel zur Überwachung des Seegebietes konnten in vielen äußerst erfolgreichen Besuchen auf Fischerbooten und Frachtern im Rahmen der Informationsgewinnung Kontakte geknüpft und zugleich das Verständnis für die NATO vertieft werden. Der scheidende Kommandeur Stensones war folglich voll des Lobes für beide Besatzungen.

Im Gespräch mit den einheimischen Fischern (Quelle: 2014 Bundeswehr / SNMG 1)

Insbesondere war der Einsatz eines sogenannten Information-Operations-Team ein voller Erfolg und speziell eine gemeinsame Operation mit dem Boarding Team der USS „Taylor“ fand bis in das maritime Hauptquartier der NATO höchste Anerkennung, die Beiträge der „Magdeburg“ zur Informationsgewinnung wurden als großer Zugewinn gewertet.

Während sind die SNMG 1 unter neuer Führung auf neue Aufgaben am Horn von Afrika vorbereitet, befindet sich die „Magdeburg“ gemeinsam mit der „Thor Heyerdahl“ mittlerweile auf dem Heimweg. Bereits am 13. Juni wird die Korvette mit ihrer Besatzung in Warnemünde zurück erwartet.

Verabschiedung aus dem Verband (Quelle: 2014 Bundeswehr / SNMG 1)

Musterung zur „Medal Parade“ (Quelle: 2014 Bundeswehr / SNMG 1)