Home

Mützenbänder

Warum tragen die Matrosen Mützenbänder , Exkragen und Knoten an der Mannschaftsuniform?

Als Exkragen wird der Exerzierkragen bezeichnet, der große blaue Kragen auf den Blusen der Mannschaftsdienstgrade bei der Marine. Der Exkragen weist auf die Zeit zurück, in der Mannschaften und Unteroffiziere bei der Marine noch geteerte, bzw. geölte Zöpfe trugen. Die Mützenbänder versinnbildlichen diesen Zopf. Der Exkragen sollte verhindern, daß der Zopf die Oberbekleidung der Uniform beschmutzte.

Viele Handels- und Kriegs- Marinen übernahmen diese, ursprünglich britische Tradition. Ebenso wurden die drei weißen Streifen übernommen, die an die drei großen Seeschlachten Admirals Nelsons erinnern sollen. Die Schlachten waren am 01. August 1798 die Schlacht bei Aboukir, am 2. April 1801 die Schlacht bei Kopenhagen und am 21. Oktober 1805 die Schlacht bei Trafalgar.

Zum Exkragen wird als Zeichen der Trauer und zum Gedenken an den 1805 bei Trafalgar gefallenen Admiral Nelson ein schwarzes Tuch getragen, das in vielen Marinen als kunstvoller Knoten, oder als schwarze Schleife gebunden ist.